Fortbildung ist wichtig

 

Die Tätigkeiten in der Pflege stellen zunehmend höhere Anforderungen in allen Bereichen der täglichen Arbeit. Dies bedarf einen kontinuierlichen Qualifizierung und Weiterbildung von Pflegekräften und Mitarbeitern im Sozialbereich.

Fortbildungen sind eine Möglichkeit das Wissen auf den neuesten Stand zu bringen. Bereits vorhandenes Wissen wird aufgefrischt und neues vermittelt. Fortbildungen sind wichtig, um die gewünschte und geforderte Qualität leisten zu können. Diese werden nicht nur im beruflichen, sondern auch im privaten Bereich weiterhelfen.

Referenten

Dr. Michaela Knestele

  • Chefärztin und Leiterin der Wundambulanz Allgäu im Krankenhaus Kaufbeuren
  • Mitgründerin Wundnetz Allgäu e.V.

 

 

 

März 2021: Exsudatmanagement - abgesagt

03. März 2021 - Abgesagt

8.30 – 16.30 Uhr

Farny Hotel
Dürren 1
88353 Kißlegg

Teilnahmegebühren
129,- Euro pro Person
für Mitglieder des Wundnetz Allgäu e.V.
119,- Euro pro Person

Referentin

Dr. Michaela Knestele

Online Anmeldung

Melden Sie sich für diese und
weitere Fortbildungen an.

>> jetzt anmelden

Beschreibung

Exsudatmanagement ist ein essentieller Bestandteil im Rahmen der lokalen Wundbehandlung, allerdings ist dies nur eine symptomorientierte Behandlung. Wichtiger ist die Ursache der starken Wundexsudation in die Therapie mit einzubeziehen und dies heißt Ödeme in ihrer Entstehung voneinander abzugrenzen. Einflüsse von z.B. Herzinsuffizienz, Proteinmangel und Leberzirrhose auf die Ödementstehung und deren Therapie werden besprochen. Eine Wunde sollte nie zu trocken oder zu nass sein – daher gehört in dieses Thema auch die korrekte Anwendung der Wundtherapeutika.


Frau Dr. Knestele, Chefärztin und Leiterin der Wundambulanz Allgäu im Krankenhaus Kaufbeuren und Mitgründerin des Wundnetzes Allgäu e.V., wird Ihnen das Thema an diesem Tag näher bringen

Inhalte

  • Wundexsudat – Bedeutung, Folgen
  • Dokumentation
  • Lokale und systemische Faktoren 
  • Exsudatmanagement bei zu trockenen Wunden
  • Exsudatmanagement der zu feuchten Wunden

Die Fortbildung ist als Rezertifizierungsschulung bei der ICW e.V. mit 8 Punkten anerkannt.

April 2021: No Goes in der Wundbehandlung - Aus Fehlern lernen - ausgebucht

21. April 2021 - ausgebucht

8.30 – 16.30 Uhr

Farny Hotel
Dürren 1
88353 Kißlegg

Teilnahmegebühren
129,- Euro pro Person
für Mitglieder des Wundnetz Allgäu e.V.
119,- Euro pro Person

Referentin

Dr. Michaela Knestele

Online Anmeldung

Melden Sie sich für diese und
weitere Fortbildungen an.

>> jetzt anmelden

Beschreibung

Fehler machen wir alle, nur in der Wundbehandlung heißt dies meist, die Wunde wird größer, es kommt zum Infekt oder der Patient leidet Schmerzen. Um dies zu vermeiden, lässt sich anhand von Wundbeispielen und Bildern von Verbänden der Fehler demonstrieren, eben aus Fehlern lernen. Auch die umfangreichen Geschichten der Pat. über Wundverläufe und Vorbehandlungen lassen oft den Fehler erkennen. Besprochen werden Diagnostik und Therapie, Verbandstechnik, Benutzung von Wundauflagen und Wundverläufe.


Frau Dr. Knestele, Chefärztin und Leiterin der Wundambulanz Allgäu im Krankenhaus Kaufbeuren und Mitgründerin des Wundnetzes Allgäu e.V., wird Ihnen das Thema an diesem Tag näher bringen.

Inhalte

  • Kompressionstherapie
  • Verbandstechnik
  • Exsudatmanagement
  • Wundauflage
  • Wechselintervall
  • Wundursache

Die Fortbildung ist als Rezertifizierungsschulung bei der ICW e.V. mit 8 Punkten anerkannt.

Juli 2021: Medizinprodukteberater §83 MPDG

02. Juli 2021

9.00 – 15.00 Uhr

 

Farny Hotel
Dürren 1
88353 Kißlegg

Teilnahmegebühren
129,00 Euro pro Person

 

Referent

Dietmar Kirchberg

Online Anmeldung

Melden Sie sich für diese und
weitere Fortbildungen an.

>> jetzt anmelden

Beschreibung

am 26.05.2021 wird aus dem MPG sehr wahrscheinlich das MPDG, das Medizinproduktedurch-führungsgesetz. Ebenso sehr wahrscheinlich wird der Beauftragte für Medizinproduktesicherheit nach § 6 MPBetreibV mit dem neuen MPDG wegfallen.

Herr Kirchberg wird Sie an diesem Tag auf den aktuellen Stand bringen, welche Neuerungen tatsächlich eingetroffen sind und was diese für uns in der Pflege bedeuten.
Desweitern erhalten Sie die „Schulung zum Medizinprodukteberater § 83 MPDG“.

Pflegekräfte und deren Leitungen sind im vermehrten Maße für die Sicherheit im Betreiben und Anwenden von Medizinprodukten verantwortlich. Einweisung, Unterweisung, Sicherheitsma-nagement und Dokumentation werden zur logistischen Herausforderung. Dem Gesetze nach be-fähigt die Schulung zum Medizinprodukteberater zur Ausbildung von Fachkreisen in die techni-schen Grundlagen und die Anwendung von Medizinprodukten. Somit eignet sich diese Schulung als Grundlage zur Weitergabe von Medizinprodukte-Fachwissen an die beschäftigten Fachkräfte einer Einrichtung.



Inhalte

  • Medizinprodukterecht in Deutschland: Neuerungen
  • Definition und Kennzeichnung von Medizinprodukten
  • Qualifikation, Aufgaben und Pflichten des MPBs (Medizinprodukteberaters)
  • Beobachtungs- und Meldesystem
  • Dokumentation
September 2021: Lymphödem und Wunde

15. September 2021

8.30 – 16.30 Uhr

Farny Hotel
Dürren 1
88353 Kißlegg

Teilnahmegebühren
129,- Euro pro Person
für Mitglieder des Wundnetz Allgäu e.V.
119,- Euro pro Person

Referentin

Dr. Michaela Knestele

Online Anmeldung

Melden Sie sich für diese und
weitere Fortbildungen an.

>> jetzt anmelden

Beschreibung

Thema sind das primäre und sekundäre Lymphödem, wie kommt es dazu, was geschieht patho-physiologisch und welche Folgen hat dies für den Patient. Wir klären die Diagnostik und die Therapie und befassen uns mit der Komplikation Wunde und auch Infekt. Anhand von Wundbildern wird die korrekte Therapie dargelegt.


Frau Dr. Knestele, Chefärztin und Leiterin der Wundambulanz Allgäu im Krankenhaus Kaufbeuren und Mitgründerin des Wundnetzes Allgäu e.V., wird Ihnen das Thema an diesem Tag näher bringen

Inhalte

  • Lymphödem – Ursache, Pathophysiologie, Einteilung
  • Differentialdiagnose
  • Therapie
  • Komplikation Infekt
  • Komplikation Wunde

Die Fortbildung ist als Rezertifizierungsschulung bei der ICW e.V. mit 8 Punkten anerkannt.

Oktober 2021: Wundbeurteilung und Dokumentation

20. Oktober 2021

8.30 – 16.30 Uhr

Farny Hotel
Dürren 1
88353 Kißlegg

Teilnahmegebühren
129,- Euro pro Person
für Mitglieder des Wundnetz Allgäu e.V.
119,- Euro pro Person

Referentin

Dr. Michaela Knestele

Online Anmeldung

Melden Sie sich für diese und
weitere Fortbildungen an.

>> jetzt anmelden

Beschreibung

die Wundbeurteilung ist ein bedeutendes Instrument in der Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle. Fortschritte, Stagnation und Rückschläge in der Wundheilung lassen sich dadurch gezielt einschätzen und nachvollziehen, Behandlungsmaßnahmen können begründet und Therapien
angepasst werden.


Damit sich im Rahmen der Dokumentation die Wundbeurteilung wirklich auch für Dritte „verständlich lesbar“ zeigt, ist die Festlegung und damit verbundene Bestimmung von gewissen Parametern unabdingbar.

Frau Dr. Knestele, Chefärztin des Wundzentrums der Klinik Kaufbeuren und Mitbegründerin des Wundnetzes Allgäu e.V., wird an diesem Fortbildungstag darauf eingehen, wie eine Wunde beurteilt wird und was dokumentiert werden muss, welche Dokumentationssysteme hilfreich sind und natürlich wird auch wieder, an Hand von vielen praxisnahen Beispielen, das Dokumentieren geübt.

Inhalte

  • Wundbeurteilung
  • Dokumentation und Dokumentationssysteme
  • Fotodokumentation
  • Übung anhand von Bildbeispielen

Die Fortbildung ist als Rezertifizierungsschulung bei der ICW e.V. mit 8 Punkten anerkannt.

November 2021: Hygiene und Arbeitssicherheit

17. November 2021

8.30 – 16.30 Uhr

Farny Hotel
Dürren 1
88353 Kißlegg

Teilnahmegebühren
129,- Euro pro Person
für Mitglieder des Wundnetz Allgäu e.V.
119,- Euro pro Person

Referentin

Dr. Michaela Knestele

Online Anmeldung

Melden Sie sich für diese und
weitere Fortbildungen an.

>> jetzt anmelden

Beschreibung

was gibt es neues aus zum Umgang mit multiresistenten Keimen oder Corona, wie verhalten wir uns, wie schützen wir uns, welche Therapie braucht der Patient. Wann ist Besiedelung therapie-bedürftig, wann besteht ein Infekt - das sollen die zu beantwortenden Fragen sein. Zudem spielen noch andere Techniken und Besonderheiten gerade in der Häuslichkeit in den Bereich Arbeitsschutz mit hinein, denn wir wollen uns und natürlich auch den Patienten schützen. Zuletzt stellen wir Ihnen einen Behandlungsablauf in der Wundambulanz Kaufbeuren vor, mit besonderem Au-genmerk auf Hygiene, Kommunikation und Arbeitssicherheit.


Frau Dr. Knestele, Chefärztin und Leiterin der Wundambulanz Allgäu im Krankenhaus Kaufbeuren und Mitgründerin des Wundnetzes Allgäu e.V., wird Ihnen das Thema an diesem Tag näher bringen.

Inhalte

  • Aktuelles zur Hygiene, von MRSA bis Corona
  • Arbeitssicherheit an der Wunde?
  • Patienten- und Eigenschutz
  • Umgang mit Infekt in der Wunde
  • Ein Blick in den Arbeitsablauf der Wundsprechstunde

Die Fortbildung ist als Rezertifizierungsschulung bei der ICW e.V. mit 8 Punkten anerkannt.

Wangen

Wangen

Sanitätshaus PMZ
Martinstorplatz 4a
88239 Wangen im Allgäu

 

Öffnungszeiten

MO - FR
08:30 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

SA
8:30 - 12:30 Uhr


Bitte beachten Sie, dass sich die Öffnungszeiten täglich ändern können.

Telefonzentrale
MO - FR       08:00 – 18:00 Uhr

07522-9739-0



PMZ GmbH
Verwaltung
Zeppelinstraße 8
88239 Wangen im Allgäu

Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Bad Waldsee

Bad Waldsee

Sanitätshaus PMZ
Entenmoos 39
88339 Bad Waldsee

Öffnungszeiten
MO - FR                   09.00 – 13.00 Uhr
MO - FR   14.00 - 18.00 Uhr
SA                             09.00 – 12.30 Uhr

Mittwoch Nachmittag geschlossen

Bitte beachten Sie, dass sich die Öffnungszeiten täglich ändern können.

Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Münsingen

Münsingen

Sanitätshaus PMZ
Bismarckstraße 7
72525 Münsingen

Öffnungszeiten
MO, DI, MI, FR    10:00 - 12:00 Uhr 

DO 16:00 - 18:00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass sich die Öffnungszeiten täglich ändern können.

Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Memmingen

Memmingen

Sanitätshaus PMZ
Kalchstraße 10
87700 Memmingen

 

WIR ZIEHEN UM

ab April

 

Sanitätshaus PMZ

Maximilianstraße 17
87700 Memmingen

Öffnungszeiten
Mo - Fr
09:00 - 13:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr

SA
09:00 - 13:00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass sich die Öffnungszeiten täglich ändern können.

Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Amtzell

Amtzell

Zentrallager PMZ
Schattbucher Straße 17
88279 Amtzell

Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.